KOKOSCHKA, Oskar 1886-1980 | Amokläufer 1908/1909

KOKOSCHKA, Oskar 1886-1980 | Amokläufer 1908/1909

Zeichnung Aquarell, Tempera, Deckweiß
24,9 x 18,2 cm
Monogrammiert links unten: OK
Rückseitig: Skizze: Mädchen, Krokodil.
Bleistift, Tusche, Schrift
„Der Amokläufer“ ist etwas ganz Besonderes. Die Graphik zeigt spontan den radikalen Beginn des Expressionismus (bei Schiele erst 1910) und gilt als das künstlerisch schönste Blatt aus dem Frühwerk. Frau Dr. Alice Strobl, Albertina

Literatur:
Papst: Wiener Grafik um 1900. 1984. Farbtafel, S 309. Expressionismus. Wingler: Oskar Kokoschka. Das Werk des Malers, 1956, Seite 21, Tafel.

Ausstellungskatalog:
Oskar Kokoschka. Das Frühwerk 1897–1917. Zeichnungen und Aquarelle. Albertina Wien, 1994. Kat. Nr. 67. Strobl/Weidinger: Oskar Kokoschka. Aquarelle, Zeichnungen. Oeuvre-Katalog, 5 Bände, Band I (bis Sept. 1916) 2004. Spielmann: Kokoschka. Leben und Werk, Dumont 2002, Tafel.

Auktion: 29. Mai 2008
Ergebnis: € 768.600

weitere: